Infomaden/BiobliothEKH Solifest mit Lesung und live: Шапка // Tankris @ekh

infomaden und bibliothekh laden zum Solifest
am Freitag 17.03.2017

21.00 Uhr Szenische Lesung
Auf nach Europa! – Die geheimnisvollen Fälle des Inspektors Zwezler und seines Partners Moik (the real crime inc.)

22.00 Uhr Шапка und TANKRIS live on stage
Шапка (Schapka) – Punk, DIY, Free Jazz, Hip Hop, Noize, Lärm, Katsching Tuff Peng..Schapka (rus.: Haube) gibt es seit 2012. Gegründet am Tag an dem Pussy Riot den Prozess verloren haben. Wir haben nicht nur die Hosen, sondern auch die Hauben an. Solche, wie sie Bankräuberinnen und Pussy Riot tragen. Sturm.
TANKRIS are four musicians from Vienna, all prolific in their own ways between improvised music, jazz, free form/noise- rock, rather not sticking with too clear defined or hollow genres in their work. The 11 songs from „Tankris“ follow Chris´ vision of a „different“ pop-band, in the process creating an exciting and unique mix of musical ideas and grooves. Best enjoyed with open ears!
danach: Auflegerei!!

Buchbeschreibung
Auf nach Europa! – Die geheimnisvollen Fälle des Inspektors Zwezler und seines Partners Moik
von the real crime inc.

Alle seit 2011 in der Malmoe erschienenen geheimnisvollen Fälle sind nun erstmals in einem Roman vereint. Der schwierigste Auftrag, mit dem Inspektor Zwezler und sein Partner Moik jemals konfrontiert wurden, wirft seine Schatten voraus …

Eine Herausforderung mit europäischer Dimension!
Inspektor Zwezler und sein kongenialer Partner Moik sind zwei Heroen der österreichischen Exekutive im Kampf gegen Gebrechen, Verbrechen und Aufmüpfigkeit: Die “uni-brennt” Student_innen, die das herrschende Uni- und Bildungssystem kritisieren und gleich mal eine (fast globale) Protestbewegung entfachten. Die Graffiti-Sprayer_innen Wiens mit ihren obskuren nächtlichen Botschaften; Asylwerber_innen, die ihre Rechte fordern oder aktivistische Tierrechtler_innen. Hier braucht es mehr als verdeckte Ermittler_innen, gradlinigste Überwachungslogik und gnadenlose Innenminister_innen. Hier braucht es zwei wahn- und wahrhafte Verfassungsschützer wie Zwezler und Moik, denn im diffusen Halbdunkel lauert hinter jeder Ecke der kommende Um- oder Gesetzesbruch. Oder ist es bloß das atemlose Tempo des gesellschaftlichen Wandels, der mit seinen rätselhaft verschlungenen Wegen die beiden Kollegen an den Rand des Wahnsinns und über die Grenzen ihrer Kriminologie treibt?

Eine Satire über den österreichischen Alltag und die politischen Zustände, in denen sie agieren, droht von den Streifenwägen auf dem Pannenstreifen der Realität überholt zu werden. Ihr Ziel ist ungewiss. Wir wissen nicht, was das Navi bei totalitär ausgespuckt hat.

Link zum Buch: http://www.bahoebooks.net/start_de.php?action=201&id=47
Das Buch ist auch im Infomaden erhältlich.