A-Café: Doku „Hotel Terminus“ über den Nazi Klaus Barbie Teil 2 @PerpetuuMobile 2.3

Diesmal wollen wir den 2. Teil der Doku „Hotel Terminus“ anschauen, welche die schreckliche Karriere des Nazis Klaus Barbie aufzeigt.

Gestapo-Kommandant Klaus Barbi, der „Schlächter von Lyon“, nutzte während der deutschen Besatzungszeit in Frankreich das „Hotel Terminus“ als Verhörzentrale. Hier ließ er zahlreiche Menschen foltern und töten, es waren „Ogien unsäglich scheußlicher Gräueltaten“ (Barbies Biograph Tom Bower).

Nach dem Zeiten Weltkrieg arbeitete Barbie, der in Frankreich zum Tode verurteilt wurde, für den US-Geheimdienst CIC in Deutschland. Mint Hilfe des CIC und anderer Akteure (u.a. Jean Marie Le Pen und der katholischen Kirche) konnte Barbie 1951 nach Südamerika fliehen, tauchte hier unter und wurde für die bolivianische Militärdiktatur tätig.

Wir werden die Doku aufgrund der beachtlichen Länge (über 5h) zweiteilen, der 1. Teil wird am vorherigen Sonntag (28.10.) gezeigt werden.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

@PerpetuuMobile 2.3

acafewien.blackblogs.org