Anarchistisches Café: Filmabend zu Repression und Polizeigewalt @Perpetuum Mobile

When:
January 13, 2019 @ 17:00 – 23:00
2019-01-13T17:00:00+01:00
2019-01-13T23:00:00+01:00

So, 13.1.: Filmabend zu Repression und Polizeigewalt

– Don‘t clean up this blood (2012)

Juli 2001. 200.000 Demonstrant*innen, die hauptsächlich aus Globalisierungsgegner*innen und Anarchist*innen des Schwarzen Blocks bestehen, versuchen zu verhindern, dass der G8-Gipfel in Genua stattfindet. Die Behörden, die entschlossen sind, sie nicht dieses Ziel erreichen zu lassen, geben der Anti-Riot-Polizei freie Hand in Sachen Repression. Der Polizeikommissar beschließt eine nächtliche Razzia auf die Diaz-Schule, die als Schlafplatz und Zentrum für diejenigen dient, die mediale, medizinische und rechtliche Unterstützung leisten. Der Film erzählt von der brutalen Tortur all derer, die dort schliefen oder arbeiteten, durch die Polizei.

Grundlage des Films sind Prozessakten und Gespräche mit Zeitzeug*innen.

Triggerwarnung: Im Film wird offen Polizeigewalt gezeigt

Filmstart: 19:00, nach dem Film würden wir gerne darüber diskutieren, davor gibts ab 17:00 wie immer gemeinsames Kochen, Plaudern, Abhängen, Lesen und Essen

Ort: Perpetuummobile, Geibelgasse 23, 1150 Wien

acafewien.blackblogs.org