Deckname Jenny // Film im Widerstand: Film, Filmgespräch & Diskussion mit Regie und Buch @w23

Deckname Jenny // Film im Widerstand

Deckname Jenny erzählt die fiktive Geschichte von jungen Aktivist*innen und ehemaligen Militanten. Mit Augenzwinkern. In Tempo, Zeitlupe und Aktion.
Filmabend und anschließendes Filmgespräch & Diskussion mit Regie und Buch

Wann?
Donnerstag, 05.12.2019 19:00

Wo?
w23, Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien

Deckname Jenny // Film im Widerstand

politischer Spielfilm 108 min (Deutsch mit englischen Untertiteln)

Rechtsruck in Europa. Klimawandel. Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Der Staat kriminalisiert Seenotrettung.

Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt.
Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng …

Deckname Jenny erzählt die fiktive Geschichte von jungen Aktivist*innen und ehemaligen Militanten. Mit Augenzwinkern. In Tempo, Zeitlupe und Aktion.
Aus Sympathie und Liebe zu den Menschen, die sich nicht mit Rassismus, Homophobie und einer Festung Europa abfinden wollen.
Es geht um Menschen mit Stärken und Schwächen – nicht um Geschlechterstereotype, Macker und Helden.
Ohne Denunziation des militanten Teils sozialer Bewegung. Denn Geschichte von unten erzählt sich anders.

Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft.

hosted by the groups of the w23:
A-Café Wien, Archiv der sozialen Bewegungen / Wien, Bibliothek von unten, Rosa Antifa Wien, SuB23 – Salon unter der Brücke, tech:babbel, Wilde Liga Wien

hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv * anarchistisch * aus einem queeren & feministischen Blickwinkel *

Filmabend und anschließendes Filmgespräch & Diskussion mit Regie und Buch

am 5.12.2019 in der w23
Open Doors 18:00 – Filmbeginn 19:00

kein Eintritt – Spenden willkommen

hosted by den Gruppen der w23:
A-Café Wien, Archiv der sozialen Bewegungen / Wien, Bibliothek von unten, Rosa Antifa Wien, SuB23 – Salon unter der Brücke, tech:babbel, Wilde Liga

 

[en]

Codename Jenny // Movie in Resistance

political movie 108 min (German with English subtitels)

Rise of the far right in Europe. Climate change. Drowned people in the Mediterranean. Criminalisation of maritime rescue.
Jenny’s gang is not watching anymore. And starts acting.
But when Jenny’s father finds out about her militant ambitions, he has to face his own past as a member of a city guerilla group. And now things are heating up for all concerned …

Deckname Jenny tells the fictional story of young activists and former militants. With a wink. In tempo, slow motion and action.
Out of sympathy and love for the people, who do not want to accept racism, homophobia and the Fortress Europe.
It’s about people with their strengths and weaknesses – not about gender stereotypes, chauvinists and heroes.
Without denunciation of the militant part of social movement. Because history from below tells a different story.

A story of love and betrayal, hope and resignation, resistance and friendship.
up-to-date * across generations * with a wink * subversive * anarchist * from a queer & feminist perspective *

Movie evening and discussion with the director

on 5.12.2019 at w23
Open Doors 18:00 – movie start 19:00

no admission – donations welcome

hosted by the groups of the w23:
A-Café WienArchiv der sozialen Bewegungen / Wien, Bibliothek von untenRosa Antifa Wien, SuB23 – Salon unter der Brücketech:babbel, Wilde Liga