DIY Punk Beisl: Soli für Andreas Krebs @ekh

Freitag, 31. Jänner DIY Punk Beisl: Soli für Andreas Krebs
ab 17 Uhr, Medienwerkstatt: Cut-And-Paste Grafik-Workshop

Du möchtest eine coole Grafik für deinen Konzertflyer/Zine/Demo deiner
Band etc. machen und Photoshop ist nicht dein bester Freund? Go back
to the roots! In diesem Workshop kriegst du einige praktische Tipps
wie du fast oder ganz ohne Computer doch eine geile Grafik machen
kannst. Wir werden zusammen Flyer für die nächsten DIY Punk Beisl
Veranstaltungen gestalten bzw. je nach euren Wünschen und Motivation
auch anderes. Für Material wird gesorgt. Ihr dürft trotzdem gerne alte
Zeitschriften und Fotobücher zum Ausschneiden mitbringen.

19-22 Uhr, Galerie: Flinta* Folk Punk Jamsession, hosted by the
flinta*-part of Stromabwärts
Warum? Weil es uns ankotzt, immer nur cis Typen auf der Bühne zu
sehn und weil Folk Punk cool ist. Wir haben einen ganzen Raum voller
Instrumente, schon mal fix dabei sind Akkordeon, Concertina, Banjo,
Saxophon (Sopran und Alt), Ukulele, Melodika, Waschbrett, Gitarre,
Blockflöte, Kazoo, Banjo Bass, Mundharmonika, Glockenspiel… Und
was auch immer euch noch für mehr oder weniger basic Instrumente
einfallen. Keine Kenntnisse notwendig, nur Motivation! An alle die schon
was spielen können, wie wärs mal was Neues auszuprobieren? Also
werft euch in euer oogligstes Gewand, schmiert euch Dreck ins Gesicht
und los geht’s!
(Flinta* = Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binär, Trans, Agender)

ab 21 Uhr, Medienwerkstatt: Info-Vortrag zur aktuellen Situation von
Andreas Krebs
Das DIY Punk Beisl im Jänner ist eine Soliparty für Andreas Krebs, der in
Neapel (Italien) im Knast ist und schon seit einem Jahr aufgrund seines
kritischen Gesundheitszustandes dringend ins Krankenhaus muss, was
ihm jedoch verwehrt wird. Einen Selbstmordversuch anfang Dezember
hat Andreas nur knapp überlebt. Der Zustand in dem er sich befindet ist
erschreckend und es ist ein langer, leidsamer Weg den er geht. Deshalb
sammeln wir Kohle, die Andreas dringend für Medikamente, gerichtliche
Gutachten und Lebensmittel braucht. Nähere Infos gibt’s während der
Veranstaltung, sowie auf andreaskrebs.blackblogs.org

ab 22 Uhr:
CASKAR (Folk Punk/Crust, München)
SCHNORRENDE RATTEN (Kleinkunst Trash, Wien)
HIËNA (D-Beat/Hardcore)

ekh
wielandgasse 2-4
1100 wien