Pimmel, Porn, Protest goes Cummunism and Slash Fiction @ekh

Pimmel, Porn, Protest goes Cummunism and Slash Fiction

Samstag, 9.Dezember 19:00 – 21:00 Uhr, @EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien.


– Gemütliches Pornoschauen und szenische Lesung –

Porno kann mehr sein als reine Wichsvorlage: eine Form der Politik, der Kritik und des Protests. Als aktivistische und subkulturelle Praxis sowie als künstlerische Strategie kann Porno jenseits des Mainstreams gesellschaftliche Normen rund um Sexualität, Geschlechterbinarität und Körper infrage stellen. Expliziter Sex vor laufender Kamera durchbricht dabei die klassische Triade aus plattem Aufriss, harter Penetration und finalem Face Shot.

Wie das geht, zeigen Sylvia und Sarah dieses Mal anhand einer thematischen Einführung zu kommunistisch motiviertem Alt-Porn.

Zu Gast ist Autorin Simone de Baise-Moi mit ihrer fantastischen Kurzgeschichte “The Cummunist Manifisto”.

Eintritt frei – Spenden gern gesehen.

+++ Triggerwarnung +++
Es geht um Sex zwischen Marx und Bakunin.