Pimmel, Porn und Protest 2.0 @ekh

Pimmel, Porn und Protest 2.0
Gemütliches Pornoschauen inklusive Vortrag und Diskussion.

Porno kann mehr sein als reine Wichsvorlage: eine Form der Politik, der Kritik und des Protests. Als aktivistische und subkulturelle Praxis und als künstlerische Strategie kann Porno jenseits des Mainstreams gesellschaftliche Normen rund um Sexualität und Körper infrage stellen. Wie das gehen soll, zeigen zwei Kurzfilme fern von flachen Dialogen und dem Cum Shot.

14.01.17
19:00 Medienwerkstatt, 2. Stock // ekh, Wien