RH5H Unregierbar Sommerkino: Kotti & Co. Miete essen Seele auf @Pankahyttn

RH5H Unregierbar Sommerkino: Kotti & Co. Miete essen Seele auf

Sommerkino mit RH5H Unregierbar: Der Film “Miete essen Seele auf” von Angelika Levi zeigt, wie sich Grätzl-Bewohner_innen in Berlin für gutes Wohnen für alle zusammen tun und wie es Leuten aus ganz unterschiedlichen Kontexten gelingt, sich zu organisieren.

Die Mieter_innengemeinschaft Kotti & Co besetzte 2012 einen öffentlichen Platz in Berlin Kreuzberg und errichtete über Nacht ein Protesthaus. Sie nannten es „Gecekondu”, aus dem Türkischen übersetzt heißt das „über Nacht erbaut”. Verbunden mit umfangreichen Protestaktionen setzte Kotti & Co das Thema des guten Wohnens für alle und die massive Verdrängung von langjährigen Bewohner_innen aus der Innenstadt auf die politische Agenda.

Menschen mit sehr verschiedenen Biografien und politisch unterschiedlichen Ansichten begannen miteinander zu reden und ihre Geschichten zu teilen. Die Abgrenzungen und Vorurteile wichen einer positiven Verunsicherung, aus Nachbar_innenschaft entstand Freund_innenschaft.

Wo: Pankahyttn, Johnstraße 45, 1150 Wien

Wann: 23. Juli, 20 Uhr