VERSCHOBEN! Soli für B.*, gegen Rassismus und Repression mit Mona // Moneka // Stick a Bush @Tüwi

Verschoben auf den 29.11
Soliparty im Tüwi.
Soli für B.*, gegen Rassismus und Repression
Ab 18:00

Line Up
Mona & Hummel (https://monaundhummel.noblogs.org/)
Moneka (North-African Fusion, Funk/Soul)
Stick a Bush (Reggae/Ska)

Dazu noch Cocktails, Essen und Infos

*Unser Freund und Tüwi-Vereinsmitglied B. wurde im Sommer nach Italien abgeschoben, nachdem er über 3 Monate lang im Häfn sitzen musste. Ursachen sind Rassimus, das EU-Grenzregime und das unverhältnismäßige Handeln der Polizei, verbunden mit einem System der Repression. Ohne einen Job ist B. momentan auf die Hilfe von Freund*innen angewiesen. Finanzielle Unterstützung bekam er auch während seiner Zeit im Häfn und während dem Gerichtsprozess von uns. Wir würden B. auch weiterhin gerne unterstützen und die bisherigen Ausgaben auf eine größere Zahl von Menschen umverteilen. Auch der Deserteurs- und Flüchtlingsberatung würden wir gerne etwas spenden, die uns und B. trotz ihrer zur Zeit sehr begrenzten Ressourcen so gut es ging mit rechtlichen Infos begleitet haben.

Und deshalb würden wir gerne auf eure Kosten mit euch feiern! Seid solidarisch, nehmt Freundis mit und sagt’s weiter so oft es geht (nur nicht auf Facebook und ähnlicher Kacke)!

22.11 Soliparty in TÜWI
Soli for B.*, against racism and repression
Starting at 18:00

Line Up
Mona & Hummel (https://monaundhummel.noblogs.org/)
Moneka (North-African Fusion, Funk/Soul)
Stick a Bush (Reggae/Ska)

Cocktails, food and infos

*Our friend and TÜWI member B. has been deported to Italy this summer, after being kept in prison for more than 3 month. This case has its roots in racism, the EU border regime, the disproportionate actions of the police and the system of repression. Without a job he needs support of friends. Furthermore, we gave him financial support during his time in prison and his trial. We would like to keep up the support and to share the costs with a larger crowd of people. We would also like to donate a bit of money to the “Deserteurs- und Flüchtlingsberatung”, who supported us and B. as much as possible with legal informations, while having lack of ressources as well.

Therefore we want to party together with all of you and on your costs! Show solidarity, bring along all of your friends and spread the word as much as possible (but Facebook and similar shit)!