Termine

Zwischendurch gab es die GegenDieLangeweile auch auf Papier. Aber da es ein krasser Arbeitsaufwand war und es auch kaum Feedback darauf gab, haben wir dieses Projekt wieder eingestellt.

Jan
19
Thu
Unheizbar @ekh
Jan 19 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

Jan
26
Thu
Unheizbar @ekh
Jan 26 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

Feb
2
Thu
Unheizbar @ekh
Feb 2 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

Feb
9
Thu
Unheizbar @ekh
Feb 9 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

[Vortrag] Politbeisl: Antifaschistischer Widerstand – Februarkämpfe 1934 @ekh
Feb 9 @ 20:00 – 23:45

Politdiskubeisl 9. Februar 20 Uhr EKH/Medienwerkstatt

Antifaschistischer Widerstand – Februarkämpfe 1934

Vortrag und Filme in deutscher Sprache, Flüsterübersetzung auf Englisch möglich
Talk and documentation in German, peer2peer translation available

Obwohl der christlich-soziale Kanzler Dollfuß das Parlament ausschaltete und sich daran machte, die Arbeiter:innenbewegung zu zerschlagen, verstanden es die Sozialdemokratie die zum Aufstand strebende Basis immer wieder zu befrieden und zu beschwichtigen. Am 12.Februar 1934 jedoch begann ausgehend von Linz und gegen den Willen der Parteiführung der bewaffnete Aufstand eines Teils der sozialdemokratischen Arbeiter:innenbewegung. Der antifaschistische Aufstand wurde niedergeschlagen und das austrofaschistische System der Christlich-Sozialen (spätere ÖVP) hatte sich endgültig durchgesetzt.

Film (with english subtitles):
TRÄNEN STATT GEWEHRE – Anni Haider erzählt
Im Wiener Goethehof kämpften Schutzbündler:innen gegen die faschistische Heimwehr und für eine bessere Zukunft. Unter ihnen ist eine junge Frau, Anni Haider, Textilarbeiterin und politische Aktivistin. Als immer klarer wird, dass der Kampf verloren ist, deckt sie mit dem Maschinengewehr den Rückzug der fliehenden Männer. Verletzt und von der Polizei gesucht, verbirgt sie sich daraufhin einige Tage im damaligen Überschwemmungsgebiet der Donau, bis ihr aus der nahe gelegenen Armensiedlung „Brettldorf“ Hilfe angeboten wird. Der Film wirft einen Blick auf die dramatischen Februartage 1934 in Wien und berichtet von einem verlorenen Traum und dem Beginn des Faschismus in Österreich – bewegend von Anni Haider erzählt.

Regie: Karin Berger, Elisabeth Holzinger, Lotte Podgornik, Lisbeth N.Trallori, 1983, 30 min.

Feb
16
Thu
Unheizbar @ekh
Feb 16 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

Feb
23
Thu
Unheizbar @ekh
Feb 23 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

Mar
2
Thu
Unheizbar @ekh
Mar 2 @ 20:00

Wöchentliche Antirepressions-Solibar im EKH!

Veganes Essen & Getränke & immer wieder mit Progamm!

jeden Donnerstag ab 20 Uhr!

ekh | wielandgasse 2-4 | 1100 wien

Mar
5
Sun
Anarchistisches Radio
Mar 5 @ 20:00 – 21:00

Das Anarchistische Radio gibt es seit August 1998 (damals unter dem Namen Autonom – Anarchistisches Radio) durchgehend auf dem selben Sendeplatz bei Radio Orange 94.0, jeden Sonntag Abend zwischen 20 und 21 Uhr.

Zur Zeit teilen sich die Sonntag Abende mehrere Gruppen und Einzelpersonen. Es gibt viele Projekte, Menschen mit Ideen, interessante Texte und Ereignisse bzw. Zu- und Umstände, über die es zu berichten lohnt.

Die Themenpalette ist breit, denn der Weg zur Anarchie umfasst notwendigerweise alle Aspekte des Lebens und Zusammenlebens. Es ist weniger das Thema, sondern vielmehr der Blickwinkel, aus dem es betrachtet und besprochen wird, der diese Stunde zum Anarchistischen Radio macht.


Anarchistische Radiomacher*innen stellen sich vor – Herbst 2017

Wir sind ein loser Zusammenschluss von anarchistischen Individuen und Gruppen, die in den verschiedensten Tendenzen der anarchistischen Bewegung ihren Hintergrund haben. Unser Ziel ist es jede Woche eine Stunde Radio mit dementsprechendem Inhalten zu senden. Die Koexistenz von verschiedenen anarchistischen Theorien und Praktiken ermöglicht dieser Radiosendung  unterschiedliche Beiträge und Zugänge zum Radiomachen.
Es ist weniger das Thema, sondern vielmehr der Blickwinkel, aus dem es betrachtet und besprochen wird, der diese Stunde zum Anarchistischen Radio macht.

Wir verbreiten Kommuniqués, Aktionen, Bücher, Texte, Interviews und eigens produziertes Material in verschiedensten Formen und lassen in den meisten Sendungen auch musikalische Beiträge nicht zu kurz kommen. Grundsätzlich orientieren wir uns dabei an der gelebten Praxis der Solidarität, Netzwerken, die Gegeninformation verbreiten und im offenen Konflikt mit kommerziellen Medien stehen und kämpfen für die Befreiung aller Lebewesen, egal ob menschlich oder nicht-menschlich.

Dies bedeutet für uns in weiterer Konsequenz, dass wir keine Kooperationen mit Parteien oder anderen Institutionen eingehen sowie der aktive Widerstand gegen Diskriminierung, Unterdrückung und Herrschaft. Wir sind der Meinung, dass im Kampf gegen die herrschende Ordnung Individuen die freie Wahl haben sollten, welche Mittel sie für ihre Auseinandersetzungen wählen. Ein Beitrag zu dieser breiten Form der anarchistischen Organisierung ist dieses Radioprojekt.

Wir sind uns dessen bewusst, dass das einzige freie Radio in Wien – Radio Orange – als solches mittlerweile eine Institution ist, mit der es immer wieder aufgrund der Rahmenbedingungen zu Reibereien kommt. Dennoch halten wir an unserem Sendeplatz fest und an unserer widersprüchlichen solidarisch-kritischen Positionen zu Orange.

In weiterer Folge ist das Anarchistische Radio Teil eines weltweiten Zusammenschlusses von anarchistischen Radios und Podcasts.
Wir unterstützen die Idee von freien Radios und stehen in Solidarität mit emanzipatorischen Piratenradios weltweit.

All jene Individuen und Gruppen, die mit unseren Grundsätzen, Inhalten und Kommentaren Affinität haben, können gerne mit uns in Kontakt treten, um uns Beiträge zukommen zu lassen oder vielleicht einmal selbst eine Sendung zu gestalten. Und all jene, die damit
nicht einverstanden sind (und keine Bull*innen oder sonstige Handlanger*innen des Staates sind) Kritik äußern wollen oder Fragen haben, können sich auch gern melden unter:
aradiovienna@riseup.net.

Menschen, die unsere Sendungen nicht “on air” hören können oder wollen, haben die Möglichkeit diese in unserem Online-Archiv nachzuhören. Wir möchten an dieser Stelle unsere wärmsten Grüße an alle anarchistischen Gefangen dieser Welt senden und an jene Menschen, die für die Freiheit innerhalb und außerhalb der Mauern kämpfen.

10, 100, 1000 Anarchistische Radios!

Mar
8
Wed
Take Back The Streets Demo und Kundgebung zum Internationalen Feministischen Kampftag am 8. März 2023! @Yppenplatz
Mar 8 @ 17:00 – 23:00

Take Back The Streets Demo und Kundgebung zum Internationalen
Feministischen Kampftag am 8. März 2023!

17:00 Start Kundgebung Yppenplatz
18:00 Beginn Demozug
19:30 Ankunft Sigmund Freud Park
21:00 Ende Kundgebung und Auflösung

Die Demo ist offen für alle Geschlechter!
Redebeiträge werden mit ÖGS übersetzt!

Inhalt:
Dieses Jahr legen wir den inhaltlichen Fokus auf das Thema
internationale FLINTA*-Kämpfe. Wir solidarisieren uns mit den Kämpfen im
Iran, Kurdistan und Afghanistan, die trotz der andauernden Gewalt
stattfinden. Wir solidarisieren uns mit politischen und
gewerkschaftlichen Kämpfen für bessere Löhne und Unterstützung für alle
Menschen, die unter den steigenden Preisen leiden. Wir solidarisieren
uns mit allen Kämpfen für die körperliche Selbstbestimmung von FLINTA*:
für sichere Abtreibungen, die Entkriminalisierung von Sexarbeit, die
Anerkennung von trans und inter* Personen, die Freiheiten von
behinderten Menschen und für den Schutz vor patriarchaler Gewalt.

Recent Posts

Gehts weiter?

Wie vielen von euch sicherlich aufgefallen ist, ist diese Seite seit längerem nicht mehr wirklich aktuell, was bei einer Terminseite natürlich fatal ist. Warum nur mehr wenig hier passiert hat verschiedene Gründe. Einerseits nicht richtig aus dem Corona-Tiefschlaf rausgekommen und auch genug anderes zu tun. Auch ist das Kollektiv seit immer sehr klein UND was aber irgendwie der Hauptgrund war: Alles hat sich auf “Social Media” verlagert und für die meisten scheint das auch kein Problem zu sein bzw. scheint diest so gar von vielen begrüßt zu werden.

Und neben einer tiefen Ablehnung “Social Media” und den Konzernen und Absichten die dahinterstehen gegenüber, haben wir uns dann auch gefragt, wieviel Sinn so eine Seite wie diesen im Jahr 2023 noch macht.

Aber vielleicht gerade deswegen, damit nicht alle Termine und was in Wien so passiert nur mehr über “Insta” erfahrbar sind. Und irgendwie glauben wir noch immer das DIY verdammt wichtig ist, wenn wir jemals selbstbestimmt leben wollen.

Auch sehen wir keine Stärke oder Nutzen durchs abdriften in eine Social-Media-Algorithmus-Bubble wo sich entweder eh nur die gleichen Meinungen treffen oder andere zerstört werden und Widersprüche halten auch immer weniger Menschen aus… Aus unserer subjektiven Sicht.

Langer Rede – kurzer Sinn – wir versuchen mit diesem Projekt nochmal durchzustarten! :)
Also schickt uns eure Termine und auch gerne ein Feedback!

PS: Wenn wir diesmal merken dass wir das nicht hinbekommen oder es kein Interesse mehr daran gibt, werden wir das Projekt endgültig einstampfen…

Und wir verweisen hier noch auf einen Artikel zu einigen Problematiken mit “Social Media”:

  1. Erklärung zum Scheitern der Anarchistischen Bibliothek Wien Comments Off on Erklärung zum Scheitern der Anarchistischen Bibliothek Wien
  2. Sexualisierter Übergriff im Lokal „KuKu – das linke Beisl“ in Wien Comments Off on Sexualisierter Übergriff im Lokal „KuKu – das linke Beisl“ in Wien
  3. Eine globale Sicht auf die Repression: Der Gefängnisstreik und die Solidaritätswoche mit anarchistischen Gefangenen Comments Off on Eine globale Sicht auf die Repression: Der Gefängnisstreik und die Solidaritätswoche mit anarchistischen Gefangenen
  4. Wien: Jahrestag Besetzung K15, Solidarität mit der ZAD! Comments Off on Wien: Jahrestag Besetzung K15, Solidarität mit der ZAD!
  5. 11th – 13th Mai – Bern, Schweiz : Anarchistische Büchermesse 2018 Comments Off on 11th – 13th Mai – Bern, Schweiz : Anarchistische Büchermesse 2018
  6. Den Normalbetrieb lahmlegen! Ein Aufruf zum Ungehorsam Comments Off on Den Normalbetrieb lahmlegen! Ein Aufruf zum Ungehorsam
  7. SiebDruckWerkstatt im EKH Comments Off on SiebDruckWerkstatt im EKH
  8. Krit Uni Termine Comments Off on Krit Uni Termine
  9. Keine Printversion für Juli/August… Comments Off on Keine Printversion für Juli/August…
  10. Printversion für Juni online! Comments Off on Printversion für Juni online!
  11. Mai Print Online und endlich gibts nen RSS Feed. Comments Off on Mai Print Online und endlich gibts nen RSS Feed.
  12. Haus in Wien besetzt! Comments Off on Haus in Wien besetzt!
  13. Wiener Arbeiter*innen Syndikat Comments Off on Wiener Arbeiter*innen Syndikat
  14. April Print Online! Comments Off on April Print Online!
  15. Hausbesetzung, Wien! Comments Off on Hausbesetzung, Wien!
  16. GegendieLangweile Print #3 online! Comments Off on GegendieLangweile Print #3 online!
  17. InfOsionsabende Comments Off on InfOsionsabende
  18. ABC Schreibwerkstatt Comments Off on ABC Schreibwerkstatt
  19. Henry Fonda // Battra // Six-Score @ekh Comments Off on Henry Fonda // Battra // Six-Score @ekh
  20. EKH: Statement zu den eingeschlagenen Fensterscheiben. Comments Off on EKH: Statement zu den eingeschlagenen Fensterscheiben.
  21. GegendieLangeweile Februar Print online! Comments Off on GegendieLangeweile Februar Print online!
  22. Erneuter rechtsextremer Angriff gegen Kulturverein w23 Comments Off on Erneuter rechtsextremer Angriff gegen Kulturverein w23
  23. Printversion für Jänner 2017 online! Comments Off on Printversion für Jänner 2017 online!
  24. GegendieLangeweile jetzt auf Oldschool-Papier! Comments Off on GegendieLangeweile jetzt auf Oldschool-Papier!
  25. Statement der w23 zu rechtsextremen Angriffen in Wien Comments Off on Statement der w23 zu rechtsextremen Angriffen in Wien
  26. zu lange… Comments Off on zu lange…
  27. ra.wohnzimmer Comments Off on ra.wohnzimmer
  28. C-Lab Café Comments Off on C-Lab Café
  29. Updates more or less done und neuer blog Comments Off on Updates more or less done und neuer blog
  30. Weils immer wieder mal vorkommt. Comments Off on Weils immer wieder mal vorkommt.
  31. größeres Update steht bevor! Comments Off on größeres Update steht bevor!
  32. Das Antifaschistische Grätzltreffen in 1150 Wien am Meiselmarkt wird wetterbedingt auf unbestimmt verschoben! Comments Off on Das Antifaschistische Grätzltreffen in 1150 Wien am Meiselmarkt wird wetterbedingt auf unbestimmt verschoben!
  33. Wagengruppe Treibstoff: Sechste Besetzung der Krieau innerhalb von vier Jahren Comments Off on Wagengruppe Treibstoff: Sechste Besetzung der Krieau innerhalb von vier Jahren
  34. Tierschützer_innen-Prozess Comments Off on Tierschützer_innen-Prozess
  35. “Schlepperei”-Prozess Comments Off on “Schlepperei”-Prozess
  36. Wagengruppe Treibstoff: Sechste Besetzung der Krieau innerhalb von vier Jahren Comments Off on Wagengruppe Treibstoff: Sechste Besetzung der Krieau innerhalb von vier Jahren
  37. NoWKR 2014 RAW-Nachbericht Comments Off on NoWKR 2014 RAW-Nachbericht
  38. Solidarität mit den Angeklagten im “Schlepperei”-Prozess! Comments Off on Solidarität mit den Angeklagten im “Schlepperei”-Prozess!
  39. Nicht sehr schön, aber läuft zumindest wieder… ;) Comments Off on Nicht sehr schön, aber läuft zumindest wieder… ;)
  40. DANKE! – Wir machen weiter aber die Seite will grad nicht… Comments Off on DANKE! – Wir machen weiter aber die Seite will grad nicht…
  41. 24.04. – 27.04. Anarchist Black Cross Vienna Solidarity Festival @ekh Comments Off on 24.04. – 27.04. Anarchist Black Cross Vienna Solidarity Festival @ekh
  42. Schluss mit GegendieLangeweile?! Comments Off on Schluss mit GegendieLangeweile?!
  43. Spät und langsam… Comments Off on Spät und langsam…
  44. Antifacafé Comments Off on Antifacafé
  45. Disko Night Comments Off on Disko Night
  46. Trommeln lernen mit Menschen von KAMA Comments Off on Trommeln lernen mit Menschen von KAMA
  47. KuKuMA Jongliertruppe @Jugendzentrum(Kleing.-Ecke-Baumg., Eingang Kleing.) Comments Off on KuKuMA Jongliertruppe @Jugendzentrum(Kleing.-Ecke-Baumg., Eingang Kleing.)
  48. KAMA-Trommelworkshop @Kaleidoskop Comments Off on KAMA-Trommelworkshop @Kaleidoskop
  49. Siebdruck Workshop @PerpetuuMobile 2.3 Comments Off on Siebdruck Workshop @PerpetuuMobile 2.3